wissen.de
Total votes: 40
LEXIKON

Schlegel

Friedrich von (seit 1815), deutscher Schriftsteller, Philosoph, Programmatiker der Romantik und Sprachforscher, * 10. 3. 1772 Hannover,  12. 1. 1829 Dresden; Sohn von Johann Adolf Schlegel, Bruder von August Wilhelm von Schlegel; ging von der Liebe zur Antike aus („Über das Studium der griechischen Poesie“ 1797), kam über philosophische Studien zur Welt des Orients („Sprache und Weisheit der Indier“ 1808, Beginn der deutschen Sanskrit-Forschung und der vergleichenden Sprachwissenschaft) und fand dann zum katholischen Mittelalter (1808 Konversion). 17981800 leitete er mit seinem Bruder in Berlin das „Athenäum“, verkündete dort im „Gespräch über die Poesie“ (1800) die künftige „progressive Universalpoesie“ und pries in seinem Romanfragment „Lucinde“ (1799) die Sinnenliebe und ein freigeistiges Lebensgefühl. Kritische Gesamtausgabe, herausgegeben von E. Behler, 35 Bände. 1958 ff.
Schlegel, Friedrich von
Friedrich von Schlegel
Athenäum: Titelblatt
Athenäum
Athenäum: Titelblatt der ersten Ausgabe
Total votes: 40