wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Schlangenmakrelen

Gempylidae
Familie der Haarschwanzartigen, Meeresfische tropischer und gemäßigter Breiten auf Tiefen unterhalb 600 m; etwa 20 Arten; sehr lang gestreckter, aalförmiger Körper, große Augen; Raubfische, Kiefer mit zahlreichen, spitzen Zähnen besetzt, Rückenflosse lang und mit Stachelstrahlen, am Schwanzstiel einzeln stehende Flossenstrahlen, die den Flösseln der Makrelen ähneln.
Total votes: 30