wissen.de
LEXIKON

Schell

Schell, Maria
Maria Schell
Maria, schweizerische Schauspielerin, * 15. 1. 1926 Wien,  26. 4. 2005 Preitenegg, Kärnten; Schwester von Maximilian Schell; wurde in den 1950er Jahren zum Star des deutschen Nachkriegsfilms (besonders als Partnerin von O. W. Fischer), später auch international Leinwanderfolge, außerdem zahlreiche Fernseh- u. Bühnenauftritte; Filme u. a.: „Bis wir uns wiedersehen“ 1952; „Die letzte Brücke“ 1954; „Die Brüder Karamasow“ 1957; „Die Akte Odessa“ 1974; „Meine Schwester Maria“ 2002 (Dokumentarfilm von Maximilian Schell); Memoiren: „ ... und wenns a Katz is! Mein Weg durchs Leben“ 1995.
Total votes: 24
Total votes: 24