wissen.de
Total votes: 40
LEXIKON

Schelf

[der und das; englisch]
Kontinentalschelf
direkt den Küsten vorgelagerte Gebiete mit Wassertiefen von weniger als 200 m, im Mittel etwa 70 km breit (vor Sibirien bis 1700 km, vor Südkalifornien nur 15 km). Mit 30 Mio. km2 umfassen die Schelfe nur 8,3% des Meeresbodens, stellen jedoch den Hauptnutzungsbereich: rund 30% der nachgewiesenen Welt-Erdölreserven, 90% des Weltfischereiertrages. Die Schelfe tragen meist mächtige Sedimentschichten, sie lagen während der letzten Eiszeit überwiegend trocken. Ausgedehnte Schelfgebiete: im Arktischen und Australasiatischen Mittelmeer, Beringmeer, Nordsee und Britische Inseln, Patagonien und Guyana.
Total votes: 40