wissen.de
You voted 5. Total votes: 33
LEXIKON

RuhrTriennale

ein Festival der Künste, das die Industriedenkmäler des Ruhrgebiets (Zechen, Fabriken, Maschinenhallen) als Aufführungsorte für Opern, Konzerte, Ballett, Schauspiel, Peformances und Ausstellungen nutzt. Zentrales Festspielhaus ist die Jahrhunderthalle in Bochum. Seit 2002 findet die RuhrTriennale, zu der Kunstschaffende aus aller Welt eingeladen werden, in einem Dreijahreszyklus statt; die Veranstaltungen stehen jeweils unter einem Schwerpunktthema ( „Industrialisierung und Romantik“, „Der Mensch des Barock“, „Mittelalter“); Intendanten der RuhrTriennale: Gerard Mortier (20022004), Jürgen Flimm (20052007), Willi Decker (seit 2007).
You voted 5. Total votes: 33