wissen.de
Total votes: 45
LEXIKON

Rückenmarkentzündung

Entzündung des Rückenmarks; kann 12 Wochen nach einer Infektionskrankheit wie Masern, Röteln oder Windpocken auftreten oder nach einer syphilitischen oder tuberkulösen Hirnhautentzündung auf das Rückenmark übergreifen. Es kommt zu dumpfen Rückenschmerzen, Empfindungsstörungen bis hin zu Lähmungserscheinungen. Die Behandlung erfolgt mit Antibiotika und entzündungshemmenden Mitteln.
Total votes: 45