wissen.de
Total votes: 57
LEXIKON

Rübsen

Rübsamen; Feldkohl; Brassica campestris
oder rapa
ein ursprünglich mediterraner bis asiatischer Kreuzblütler mit gelben Blütentrauben, deren Kelchblätter zuletzt waagrecht abstehen. Untere Blätter fiederspaltig, obere ganzrandig. Neben dem Raps wichtigste einheimische Ölpflanze, deren Samen Rüböl liefert. Als Zuchtformen gibt es den einjährigen Sommerrübsen (Brassica campestris annua); den zweijährigen Winterrübsen (Brassica campestris oleifera) und als Futterpflanze die Wasserrübe (Teltower Rübe, Stoppelrübe, Weiße Rübe, Brassica campestris var. rapa).
Total votes: 57