wissen.de
You voted 2. Total votes: 23
LEXIKON

Rolfing

[; ; ; nach der US-amerikanischen Biochemikerin Ida P. Rolf, * 1896,  1979]
Strukturelle Integration
alternativmedizinische Methode, bei der versucht wird, durch Verschieben von Körpersegmenten mittels besonders tiefer, teilweise auch schmerzhafter Massage und spezieller Übungen zur Körperhaltung Fehlhaltungen zu korrigieren und damit auch die ihnen zugrundeliegenden seelischen Blockaden zu lösen. Rolfing soll u. a. bei Rückenschmerzen, Bandscheibenbeschwerden, Arthrose, chronischen Kopfschmerzen, Verspannungen der Muskeln und psychosomatischen Beschwerden helfen, ohne dass seine Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen wäre.
You voted 2. Total votes: 23