wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Roerich

Nikolai Konstantinowitsch, russischer Maler, Bühnenbildner, Kunsttheoretiker und Archäologe, * 10. 10. 1874 St. Petersburg,  13. 12. 1947 Nagar, Indien; studierte bei A. I. Kuindshi und F. Cormon, Hauptvertreter der Mir Iskusstwa; 1920 Übersiedlung in die USA, 1930 nach Indien. Roerich gründete 1923 das jetzige Riverside-Museum in New York und legte 1929 durch den Roerich-Pakt die Grundlage für die Internationale Konvention zum Schutz der kulturellen Schätze bei kriegerischen Auseinandersetzungen 1954 in Den Haag. Als Künstler schuf Roerich neben eigenständigen kirchlichen und profanen Wandmalereien Landschaften und Bilder mit symbolischen Motiven, ferner Entwürfe und Bühnenbilder für die Diaghilew-Truppe in Paris.
Total votes: 18