wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

römische Literatur

Klassische Zeit (80 v. Chr.14 n. Chr.)

Diese Zeit brachte Männer hervor, die, zweisprachig aufgewachsen, in der Lage waren, die Werte der griechischen Kultur aufzunehmen. In der republikanischen Zeit erreichte die Prosa stilistische Vollendung; führende Politiker waren unter den Schriftstellern (erhalten sind Werke von Cäsar, Sallust, Cicero), während die Dichter sich von der Politik fern hielten (Lukrez, Catull). Die augusteische Zeit brachte die Dichtung zu höchster Blüte; die meisten Dichter anerkannten in ihren Werken die Erneuerungsbestrebungen des Kaisers (Vergil, Horaz, Properz, Tibull, Ovid); in der Prosa gibt das Geschichtswerk des Livius ein stolzes Bild der römischen Vergangenheit; Vitruv schrieb über die Baukunst.
  1. Einleitung
  2. Vorklassische Zeit (etwa 24080 v. Chr.)
  3. Klassische Zeit (80 v. Chr.14 n. Chr.)
  4. Nachklassische Zeit (14 n. Chr.6. Jahrhundert)
Total votes: 0