wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Ro de Janeiro

Flagge von Rio de Janeiro
südostbrasilianischer Staat, 43 910 km2, 15,6 Mio. Einwohner, Hauptstadt Rio de Janeiro. Parallel zur schmalen Küstenebene erheben sich die Bergzüge der Serra do Mar und Serra Mantiqueira (im Agulhas Negras 2787 m hoch), die durch den breiten Paraíba-Graben voneinander getrennt sind. Der Staat ist trotz der höchsten Bevölkerungsdichte Brasiliens noch stark landwirtschaftlich ausgerichtet. In der fruchtbaren Schwemmlandebene im Nordosten intensiver Anbau von Zuckerrohr, Reis, Ananas, Zitrusfrüchten u. a. Der im 19. Jahrhundert bedeutende Kaffeeanbau im Paraíba-Gebiet wurde durch intensive Viehzucht mit Milchwirtschaft ersetzt. Die vielseitige Industrie konzentriert sich auf die petrochemische Industrie und die Metallindustrie. Am wichtigsten ist die Erdöl- und Erdgasförderung vor der Küste, ferner werden Marmor und Dolomit abgebaut und in den Haffs Salz gewonnen. Rio de Janeiro hat das dichteste Verkehrsnetz Brasiliens. Die Hauptstadt Rio de Janeiro ist ein wichtiger Zielort im internationalen Fremdenverkehr.
Total votes: 0