wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

Río-Bec-Stil

lokal begrenzter Architekturstil der Maya zwischen 800 u. 1300 n. Chr., benannt nach der gleichnamigen Maya-Stadt in Mittelamerika, wo der R. vor allem in den Tempelbauten seinen stärksten Ausdruck fand. Typisch sind Zentralbauten mit flankierenden, massiv gebauten Türmen; Letztere sind mit Fassadentreppen versehen, die jedoch aufgrund ihrer Schmalheit u. Steilheit nicht benutzbar sind.
Total votes: 46