wissen.de
You voted 5. Total votes: 27
LEXIKON

Ring

allgemein
seit vorgeschichtlicher Zeit gebräuchlicher Schmuck- oder Kultgegenstand; vielfach Zeichen eines Standes oder Rangs oder als Siegelring (seit dem Altertum, Ägypten, Neues Reich) praktisch genutzt. Aus verschiedenen Materialien gefertigt (Knochen, Stein, Metall), häufig mit Edelsteinen besetzt, wurde er am Finger, als Hals-, Arm- oder Ohrschmuck getragen und ist bis heute ein beliebtes Schmuckstück. Der Ring gilt als Zeichen der Bindung (z. B. Verlobungs- und Ehering oder Bischofsring). Bei Naturvölkern werden Ringe auch als Nasenschmuck getragen.
You voted 5. Total votes: 27