wissen.de
Total votes: 57
LEXIKON

Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten

eine der beiden Kammern des US-Kongresses, bestehend aus 435 Abgeordneten, die alle zwei Jahre in direkten Wahlen nach relativem Mehrheitswahlrecht bestimmt werden; sie verteilen sich auf die einzelnen Bundesstaaten proportional zu ihrer Einwohnerzahl, jeder Staat entsendet jedoch mindestens einen Abgeordneten ins Repräsentantenhaus; zusätzlich sind vier Vertreter der US Territorien (Washington D.C., Samoa, Jungferninseln, Guam) und ein Vertreter Puerto Ricos anwesend, die in den Ausschüssen mitarbeiten, aber kein Stimmrecht haben; gewählt werden kann, wer mindestens 27 Jahren alt ist und seit sieben Jahren die US-amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt; am Gesetzgebungsprozess ist das Repräsentantenhaus gleichberechtigt mit dem Senat beteiligt; seine speziellen Befugnisse sind: Anklageerhebung für das Impeachment, Steuer-, Haushalts- und Finanzpolitik sowie Wahl des US Präsidenten, wenn das Wahlmännergremium zu keiner Einigung kommt.
Total votes: 57