wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

Rennquintett

eine Wette beim Pferderennsport, bei der die richtige Reihenfolge der Pferde beim Zieleinlauf vorauszusagen ist; zuerst unter dem Namen „6 aus 18“ seit 1971 von den Lottogesellschaften veranstaltet; 1972 umbenannt in „5 aus 18“, 1977 wiederum Modusänderung und danach als „Rennquintett 3 + 4 aus 18“ in Form einer Kombinationswette durchgeführt. Seit 1983 lautet der Ausspielmodus „2 × 3 aus 15“; aus zwei (Galopp- oder Trab-)Rennen mit je 15 Teilnehmern (Rennen A + B) müssen jeweils die ersten drei Pferde vorausgesagt werden. Je Rennen gibt es zwei Gewinnränge und eine Gewinnmöglichkeit in der Kombinationswette (A + B).
Total votes: 44