wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

Religinssoziologie

die Disziplin der Religionswissenschaft, die zum Gegenstand ihrer Forschung das wechselseitige Verhältnis von Religion und Gesellschaft hat. Dabei handelt es sich vor allem um folgende Problemkreise: Religion und natürliche Gemeinschaften; das Verhältnis von profaner und religiöser Gemeinschaft (z. B. Staat und Kirche); das Verhältnis der religiösen Gemeinschaften zueinander. Entscheidende Anstöße zur Entwicklung der Religionssoziologie gaben M. Weber und E. Troeltsch.
Total votes: 26