wissen.de
Total votes: 10
LEXIKON

Reichsfluchtsteuer

eine im Dt. Reich unter Reichskanzler H. Brüning im Anschluss an Maßnahmen zur Eindämmung der Kapitalflucht durch Verordnung vom 8. 12. 1931 eingeführte Steuer. Die R. war zu entrichten bei Aufgabe des inländ. Wohnsitzes oder des gewöhnl. Aufenthaltsortes im Inland u. betrug 25 % des steuerpflichtigen Vermögens; sie traf unter dem Nationalsozialismus vor allem die jüdischen Emigranten. Formal wurde die R. erst 1953 aufgehoben.
Total votes: 10