wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Reichsarchiv

Archiv des Deutschen Reichs in Potsdam, 1919 gegründet zur Sammlung und Verwaltung des gesamten Urkunden- und Aktenmaterials der Reichsbehörden und des Heers (seit 1867); ihm angegliedert wurden die Archive des Reichskammergerichts, des Deutschen Bundes und der Frankfurter Nationalversammlung. 1936/37 wurden die Heeresarchive ausgegliedert und selbständig. Das Reichsarchiv verlor im 2. Weltkrieg einen großen Teil seiner Bestände; die Reste übernahmen das Bundesarchiv in Koblenz und das Deutsche Zentralarchiv in Potsdam.
Total votes: 0