wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Reformatin

Kirchengeschichte
in der Kirchengeschichte die zu Beginn der Neuzeit durch M. Luther, H. Zwingli und J. Calvin zunächst als Reform der römischen Kirche gedachte religiöse und gesellschaftliche Erneuerung, die zur Entstehung neuer, von Rom unabhängiger Kirchen führte. Kernidee war der Glaube, dass das Heil des Menschen in seiner persönlichen Beziehung zu Gott liege.
Total votes: 0