wissen.de
Total votes: 51
LEXIKON

Red Hot Chili Peppers

[rɛd hɔt ˈtʃili ˈpɛpəz]
RHCP
US-amerikanische Rockgruppe; Anthony Kiedis (Gesang), Michael „Flea“ Balzary (Bass), Hillel Slovak (Gitarre), Jack Irons (Schlagzeug); mehrmalige Besetzungswechsel; 1978 als Schülerband Los Faces in Los Angeles gegründet; ihr Debüt „The Red Hot Chili Peppers“ (1984) zeigt jazzigen Funk vermischt mit Heavymetal-Rock; gelten damit als Begründer des sog. Crossover; weitere Veröffentlichungen u. a.: „Freaky Styley“ 1985; „The Uplift Mofo Party Plan“ 1987; „Mothers Milk“ 1989; „Blood Sugar Sex Magik“ 1991; „One Hot Minute“ 1995; .„Californication“ 1999; „By The Way“ 2002; „Stadium Arcadium“ 2006.
Total votes: 51