wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Ravnna

italienische Stadt in der Region Emilia-Romagna, 9 km vom Meer entfernt, Hauptstadt der Provinz Ravenna (1858 km2, 351 000 Einwohner), 138 000 Einwohner; Kunstmuseum, bedeutende Bauwerke (ravennatische Kunst); Gummi-, Dünger-, Zement-, Textil- und Fischverarbeitungsindustrie; Ölraffinerie. Ravenna lag in der Antike an der adriatischen Küste.

Geschichte

Ravenna ist eine etruskisch-umbrische Gründung; seit dem 2. Jahrhundert v. Chr. römisch, seit 402 kaiserliche Residenz. Seit 493 ostgotisch, 552 Exarchat von Byzanz, 751 unter langobardischer Herrschaft. 1321 war Dante hier im Exil. Ravenna gehörte im 15. Jahrhundert zu Venedig und ging 1509 in den Besitz des Kirchenstaats über.
Total votes: 38