wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Rau

Johannes, deutscher Politiker (SPD), * 16. 1. 1931 Wuppertal,  27. 1. 2006 Berlin; Buchhändler; 19521957 Mitglied der Gesamtdeutschen Volkspartei, trat dann mit G. Heinemann zur SPD über; 19701978 Minister für Wissenschaft und Forschung, 19781998 Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen; 19771998 dort Landesvorsitzender, 19821999 stellvertretender Parteivorsitzender der SPD; 1987 deren Kanzlerkandidat; 19992004 Bundespräsident.
Der stark vom Christentum geprägte und konsensorientierte Rau engagierte sich seit den 1950er Jahren in der nordrhein-westfälischen Politik. Als Ministerpräsident sah er sich mit dem wirtschaftlichen Strukturwandel im Ruhrgebiet konfrontiert. 1999 zum Bundespräsidenten gewählt, hielt er 2000 als erstes deutsches Staatsoberhaupt eine Rede vor der israelischen Knesset. In innenpolitischen Auseinandersetzungen betonte Rau die Bedeutung ethischer Werte und religiöser Toleranz.
Total votes: 0