wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Rathke

Martin Heinrich, deutscher Anatom und Embryologe, * 25. 8. 1793 Danzig,  15. 9. 1860 Königsberg; grundlegende Arbeiten zur Embryologie und Entwicklungsgeschichte. Nach ihm benannt ist die Rathkesche Tasche, eine Ausbuchtung der Hinterwand der primären Mundbucht der Wirbeltiere und des Menschen, aus der sich der Hypophysenvorderlappen entwickelt.
Total votes: 0