wissen.de
Total votes: 16
LEXIKON

RAG AG

früher Ruhrkohle AG (bis 1997), 1968 als Einheitsgesellschaft gegründet durch den Zusammenschluss von ca. 25 Altgesellschaften mit mehr als 50 Zechen des Ruhrgebietes; Sitz: Essen. Die Geschäftstätigkeit erfolgte seit 1969 durch damals 7 Betriebsführungsgesellschaften. Durch zwischenzeitliche Schließung bzw. Zusammenfassung erfolgte 1990 eine Konzentration auf 2 Betriebsführungsgesellschaften: Ruhrkohle Niederrhein AG und Ruhrkohle Westfalen AG. Die RAG AG betreibt Steinkohlenbergbau, besitzt Kohlenzechen, Kokereien und Kraftwerke; zahlreiche Tochtergesellschaften im In- und Ausland. 2007 erfolgte eine Aufspaltung, durch die die bisherige RAG AG die Bergbauaktivitäten weiter fortführt, das Industriegeschäft jedoch auf die neu gegründete Evonik Industries AG übergegangen ist; Konzernumsatz für die Bergbauaktivitäten 2009: 2,76 Mrd. Euro, 27 300 Beschäftigte.
Total votes: 16