wissen.de
You voted 5. Total votes: 34
LEXIKON

Rafflsia

[
die; nach dem britischen Beamten T. S. Raffles, * 1781,  1826
]
neuerdings zu den Wolfsmilchgewächsen gestellte Pflanzengattung, heimisch im Malaiischen Archipel, auf den Philippinen und in Hinterindien; Schmarotzerpflanzen, die auf den Wurzeln einer wilden Weinrebe (Cissus) im Regenwald leben. Berühmt ist Rafflesia arnoldii aus Sumatra, die mit einem Durchmesser von über 1 m die größten Blüten der Erde trägt.
You voted 5. Total votes: 34