wissen.de
You voted 4. Total votes: 22
LEXIKON

Raeder

Raeder, Erich
Erich Raeder
Erich, deutscher Großadmiral, * 24. 4. 1876 Wandsbek bei Hamburg,  6. 11. 1960 Kiel; 1928 Chef der Marineleitung; 19351943 Oberbefehlshaber der Kriegsmarine; wegen Meinungsverschiedenheiten mit Hitler über den U-Boot-Einsatz zurückgetreten; 1946 im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher zu lebenslanger Haft verurteilt, 1955 entlassen.
You voted 4. Total votes: 22