wissen.de
You voted 5. Total votes: 38
LEXIKON

Querstand

in der Harmonielehre die Folge eines Tons und seiner chromatischen Veränderung (Erhöhung oder Erniedrigung um einen Halbtonschritt) innerhalb desselben Dreiklangs, jedoch in verschiedenen Stimmen oder Oktavlagen; wird meist als unangenehm empfunden.
You voted 5. Total votes: 38