wissen.de
You voted 4. Total votes: 10
LEXIKON

Quaden

westgermanischer Stamm in Mähren, seit 21 n. Chr. dort bezeugt, zur Zeit Cäsars unter dem Namen Sweben im nördlichen Maingebiet ansässig. Die Quaden gehörten zum Reich des Marbod, nahmen an den Markomannenkriegen gegen die Römer teil und wurden in der 2. Hälfte des 4. Jahrhunderts von den Römern unterworfen. Teile der Quaden zogen Anfang des 5. Jahrhunderts mit den Wandalen nach Spanien, wo sie in Galicien unter dem Namen Sweben ein Reich gründeten. Der Rest schuf ein Reich in Nordungarn, das sich bis zum Zug der Langobarden nach Italien (568 n. Chr.) hielt, dem sich die Quaden anschlossen.
You voted 4. Total votes: 10