wissen.de
Total votes: 32
LEXIKON

Pyrogn

[
das; griechisch
]
Fieber erzeugender Stoff; eine Substanz, die durch Steigerung des Zellstoffwechsels Temperaturerhöhung (Fieber) bewirkt; im engeren Sinne sind Pyrogene von verschiedenen Bakterien stammende Stoffe, die kurze Zeit nach Einbringung schon geringster Mengen in die Blutbahn Temperaturanstieg, Schüttelfrost, Benommenheit u. a. hervorrufen. Therapeutisch können manche Pyrogene auch zur Reizkörpertherapie (Fieberbehandlung) angewendet werden.
Total votes: 32