wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Promotion

Hochschulen
[ˈ-on; die; lateinisch, „Beförderung“]
Prüfungsverfahren zur Erlangung der Doktorwürde; bestehend aus einer schriftlichen Arbeit (Dissertation) und einer sich anschließenden mündlichen Prüfung (Rigorosum) oder einem wissenschaftlichen Gespräch (Disputation). Die Einzelheiten des Verfahrens regeln die Prüfungsordnungen der jeweiligen Hochschule.
Total votes: 27