wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Produktinstheorie

die Theorie der Produktionsplanung und der mit der Produktion verbundenen Kosten. Grundproblem ist die Ermittlung der funktionalen Zusammenhänge zwischen Ausbringungsmenge als abhängige und Einsatzmengen (Produktionsfaktoren) als unabhängige Variablen, also der sog. Produktionsfunktion, bei einem bestimmten Fertigungsverfahren (Ertragsgesetz). Die Produktionsfunktion und die daraus abgeleitete Kostenfunktion werden zur Lösung von Optimierungsproblemen herangezogen, z. B. zur Ermittlung der Minimalkostenkombination. Neben mikroökonomischen Produktionsfunktionen für Einzelwirtschaften sucht man auch für die gesamte Volkswirtschaft eine makroökonomische Produktionsfunktion als Beziehung zwischen Ausbringung einerseits und Arbeits- und Kapitaleinsatz andererseits zu ermitteln. Hierfür stehen zwei Grundmodelle zur Verfügung, die Leontief-Produktionsfunktion mit starren Einsatzverhältnissen der Produktionsfaktoren und die Cobb-Douglas-Produktionsfunktion, bei der davon ausgegangen wird, dass Kapital und Arbeit gegeneinander austauschbar sind.
Total votes: 0