wissen.de
Total votes: 62
LEXIKON

Presbyteriner

[
griechisch
]
auf calvinistischer Grundlage stehende Kirchen, besonders in Schottland und in den USA; sie gehören dem Reformierten Weltbund an. Sie lehnen das Bischofsamt ab; die Leitung liegt stattdessen auf allen Ebenen (Gemeinde, Kreissynode, Synode und Generalsynode) in der Hand von „Ältesten“, oder Presbytern. Hier arbeiten die „lehrenden Ältesten“ oder Pastoren mit dem Recht der Predigt und Sakramentsverwaltung und die „leitenden Ältesten“, d. h. Laien, zusammen.
Total votes: 62