wissen.de
Total votes: 59
LEXIKON

Präeklampsie

[; griechisch]
Erkrankung in der Schwangerschaft, die durch Bluthochdruck und erhöhte Eiweißmengen im Harn (Proteinurie) gekennzeichnet ist. Als weitere Symptome können Ödeme, Kopfschmerzen, Schwindel u. Benommenheit, Sehstörungen sowie Übelkeit u. Erbrechen hinzukommen. Die Behandlung besteht in Blutdrucksenkung, Ausgleich des Eiweißverlustes durch eine proteinreiche Ernährung und körperlicher Schonung. Bei schwerem Verlauf kann eine vorzeitige Entbindung erforderlich werden.
Total votes: 59