wissen.de
Total votes: 9
LEXIKON

Panzza

Oskar, deutscher Schriftsteller, * 12. 11. 1853 Kissingen,  30. 9. 1921 Bayreuth; Nervenarzt; versuchte mit seinem Schreiben eigenes psychisches Leiden zu verarbeiten; 1886 erste literarische Veröffentlichung mit der Gedichtsammlung „Düstre Lieder“; ab 1890 fantastische Prosa und Grotesken in der Tradition Edgar Allan Poes und E.T.A. Hoffmanns („Dämmerungsstücke“ 1890; „Aus dem Tagebuch eines Hundes“ 1892; „Visionen der Dämmerung“ 1914); mehrmals wegen Religionsfrevels und Majestätsbeleidigung im Gefängnis; wurde 1901 für unzurechnungsfähig erklärt, seit 1905 in einer psychiatrischen Anstalt; auch Dramen: „Das Liebeskonzil“ 1895; „Nero“ 1899.
Total votes: 9