wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Orthorexie

[grch.]
Orthorexia nervosa
neue Form der Essstörung, die sich als Zwang, gesund zu essen, äußert. Die übertriebene Fixierung auf vermeintlich gesunde Nahrungsmittel führt oft zu stundenlanger Planung der Mahlzeiten und zu immer stärker eingeschränkter Auswahl der Lebensmittel, so dass es zu einer Unterversorgung mit essenziellen Nährstoffen kommen kann. Hilfe bietet eine Psychotherapie.
Total votes: 20