wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Orinco

Strom im nördlichen Südamerika, 2500 km lang, Einzugsgebiet 1,086 Mio. km2; entspringt als Paragua im Süden der Serra Parima (Bergland von Guyana), verliert durch Bifurkation etwa 1/3 seines Wassers über den Casiquiare an den Rio Negro, umfließt in großem Bogen das Bergland von Guyana in Venezuela und bildet auf etwa 300 km die Grenze zwischen Kolumbien und Venezuela; mündet südlich von Trinidad mit einem großen Delta (jährliches Längenwachstum 45 m) in den Atlantischen Ozean.
Total votes: 38