wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

Ordnungswidrigkeit

Verstoß gegen Ordnungs- und Verwaltungsvorschriften (z. B. im Straßenverkehrsrecht). Im Gegensatz zur kriminellen Straftat löst die Ordnungswidrigkeit kein ethisches Unwerturteil aus. Sie wird mit einer Geldbuße geahndet. Grundlage ist das Gesetz über Ordnungswidrigkeiten (OWiG) von 1968 in der Fassung vom 19. 2. 1987.
Total votes: 44