wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Optinsschein

ein Papier, das zum Kauf einer vereinbarten Anzahl von Aktien bis zu einem bestimmten Termin zu einem vorab festgelegten Kurs berechtigt. Optionsscheine werden an der Börse notiert und gehandelt. Die mit dem Handel verbundene Spekulationserwartung beruht auf einer Hebelwirkung (Leverage-Effekt), weil der Kauf von Optionsscheinen weniger Kapital erfordert als der Erwerb der Aktien und Kursveränderungen der Basisaktie sich überproportional auf den Kurs des Optionsscheins auswirken können.
Total votes: 43