wissen.de
LEXIKON

Ono

Yoko, japanische Avantgarde-Künstlerin, * 18. 2. 1933 Tokyo; lebt seit 1952 in den USA und wirkte hier zunächst im Kreis der Fluxus-Bewegung um John Cage; ihre Performances, Installationen, Objekte und Bilder gehören der Konzept-Kunst an; heiratete 1969 John Lennon, mit dem sie gemeinsame Happenings und Musikprojekte verwirklichte; als Musikerin sucht sie experimentelle Klänge und traditionelle Popmusik zu verbinden; Veröffentlichungen: „Plastic Ono Band“ 1970; „Season Of Glass“ 1981; „Walking On Thin Ice“ 1992; „Approximately Infinite Universe“ 1997; „Blueprint For A Sunrise“ 2001; „Yes, Im A Witch“ 2007; „Between My Head And The Sky“ 2009.
You voted 5. Total votes: 40
You voted 5. Total votes: 40