wissen.de
Total votes: 8
LEXIKON

Nutznießung

im bürgerlichen Recht der Bundesrepublik Deutschland die gesetzliche Befugnis zur Gewinnung der Nutzungen des eingebrachten Guts der Frau durch den Ehemann im früheren Güterstand der Nutzverwaltung (bis 1. 4. 1953) bzw. des Kindesvermögens im Kindschaftsrecht; zu unterscheiden vom Nießbrauch.
Total votes: 8