wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Nwgorod

Novgorod, seit 1999 Welikij Nowgorod
Stadt in Russland, am Wolchow, nördlich des Ilmensees, 214 000 Einwohner; bedeutende Baudenkmäler (Weltkulturerbe seit 1992): Kreml (14. Jahrhundert), Sophienkathedrale (11. Jahrhundert), Jaroslawler Hof, Wandmalereien in der Neredizakirche (1198) u. a.; Universität, landwirtschaftliche Hochschule; Maschinenbau, Holz- und Nahrungsmittelindustrie, Metallverarbeitung, elektrotechnische und chemische Industrie; Tourismus; Binnenhafen, Bahnknotenpunkt.
862 von Rjurik in Besitz genommen; Aufstieg seit dem Niedergang des Kiewer Reichs (12. Jahrhundert), Blütezeit (12.15. Jahrhundert) als Handelsmetropole (Hansestadt); 1478 vom Großfürstentum Moskau erobert; 1570 von Iwan IV. zerstört.
Total votes: 0