wissen.de
Total votes: 35
LEXIKON

Notenschlüssel

Notenschlüssel
Notenschlüssel
in der Musik die Zeichen am Beginn der Notenlinien, die einen bestimmten Ton in bestimmter Höhenlage und damit alle anderen Töne festlegen. Am gebräuchlichsten sind der G- oder Violinschlüssel und der F- oder Bassschlüssel, bei der Bratsche der C- oder Altschlüssel. Die ältere Chorliteratur kannte noch den C-Schlüssel in anderen Stellungen (als Sopranschlüssel usw.). In der Vokalmusik des 15.17. Jahrhunderts waren auch transponierende Schlüssel (Chiavette), die den Satz um eine Terz höher oder tiefer setzten, verbreitet. Notation.
Total votes: 35