wissen.de
Total votes: 25
LEXIKON

Normlnull

Abkürzung NN, die für alle deutschen Höhenmessungen verwendete Bezugsfläche in Höhe des mittleren Wasserstands des Amsterdamer Pegels. Seit 1912, nach Abbruch der Berliner Sternwarte, an der seit 1879 das NN durch den Normalhöhenpunkt (NH = 37 m über NN) sichtbar gemacht worden war, gilt als Festlegung die unterirdische Vermarkung an der Straße HerzefeldMüncheberg bei Berlin mit dem neuen NH = 54,638 m über NN.
Die Normalhöhenpunkte in anderen Ländern orientieren sich an unterschiedlichen Bezugsflächen, z. B. in Osteuropa am mittleren Wasserstand des Pegels von Kronstadt (bei Sankt Petersburg), der 0,16 m unter NN liegt. Aus diesem Grund können die amtlichen Höhenangaben in den einzelnen Ländern voneinander abweichen. Diese Unterschiede ergeben sich aus der Tatsache, dass die Höhe des ruhenden mittleren Meeresspiegels nicht in allen Meeresteilen gleich ist.
Total votes: 25