wissen.de
You voted 1. Total votes: 26
LEXIKON

Nricum

im Altertum römische Provinz im Ostalpenraum, östlich des Inn, bewohnt von einer ursprünglich illyrischen, später mit Kelten vermischten Bevölkerung, deren führender Stamm die Noriker waren. 16 v. Chr. von den Römern unterworfen, seit 45 n. Chr. romanisiert und als Provinz mit einem kaiserlichen Statthalter mit Sitz in Virunum auf dem Zollfeld eingerichtet; unter Diocletian in zwei Provinzen untergliedert; seit 400 Germaneneinfälle, um 600 an Slawen und Awaren verloren.
You voted 1. Total votes: 26