wissen.de
You voted 3. Total votes: 25
LEXIKON

Norfolk

[
ˈnɔ:fək
]
englischer Herzogstitel, seit 1483 in der Familie Howard. Der 3. Herzog von Norfolk, Thomas Howard (* 1473,  1554), betrieb den Sturz T. Cromwells und die Heirat Heinrichs VIII. mit seiner Nichte K. Howard (1540) und hatte bis zu deren Hinrichtung (1542) entscheidenden Einfluss auf die englische Politik. Sein Enkel Thomas, 4. Herzog von Norfolk (* 1536,  1572), plante 1571 eine Verschwörung zugunsten der gefangenen Maria Stuart gegen Elisabeth I.; er wurde hingerichtet. 1644 wurde ein Enkel des 4. Herzogs von Norfolk, Thomas Howard, Earl of Arundel, zum Earl of Norfolk ernannt. Seit 1842 tragen die Herzöge von Norfolk den Familiennamen Fitzalan-Howard.
You voted 3. Total votes: 25