wissen.de
Total votes: 90
LEXIKON

Neofaschsmus

im Besonderen die von den Anhängern des italienischen Faschismus ausgehenden Bestrebungen nach dem 2. Weltkrieg. Sie organisierten sich im 1946 gegründeten Movimento Sociale Italiano (MSI). 19471950 und 19691987 war G. Almirante, ehemaliger Propagandaminister in der faschistischen Republik von Salò (Norditalien 19431945), Parteisekretär des MSI. Er verfocht das Ideal einer autoritären Demokratie und knüpfte an Ideen Mussolinis an. Unter der Führung G. Finis entfernte sich der MSI in den 1990er Jahren von seinem früheren politischen Programm. 1995 wurde er endgütig aufgelöst und in die Alleanza Nazionale (AN) überführt. Neofaschismus wurde in der Folge mitunter auch allgemeine Bezeichnung für rechtsextreme Bewegungen in Ländern außerhalb Italiens, die an Faschismus bzw. Nationalsozialismus anknüpfen. In Deutschland werden die Aktivitäten solcher Gruppen deshalb auch als Neonazismus bzw. als Neonationalsozialismus bezeichnet.
Total votes: 90