wissen.de
LEXIKON

Naumann

Johann Gottlieb, deutscher Komponist, * 17. 4. 1741 Blasewitz bei Dresden,  23. 10. 1801 Dresden; Schüler von Giuseppe Tartini, Giovanni Battista Martini und Johann Adolf Hasse; wirkte in Dresden, Stockholm, Kopenhagen und Berlin; schrieb insbesondere Opern im neapolitanischen Stil (neapolitanische Schule), die von Christoph Willibald Gluck beeinflusst sind, und wurde mit „Gustaf Wasa“ zum Begründer der schwedischen Nationaloper; ferner geistliche und weltliche Vokalmusik.
Total votes: 31
Total votes: 31