wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Musk

[
griechisch
]
Musik: Lautstärkebezeichnungen
Lautstärkebezeichnungen in der Musik
Abkürzung in Notenitalienische BezeichnungBedeutung
fffforte fortissimoäußerst laut (weitere Steigerungen wie ffff möglich)
fffortissimosehr kräftig, sehr laut
ffortekräftig, laut
mfmezzofortehalbstark
mpmezzopianohalbleise
ppianoleise
pppianissimosehr leise
ppppiano pianissimoäußerst leise (weitere Abschwächungen wie pppp möglich)
sf; sfzsforzatokurzer, kräftiger Akzent
<; cresc.crescendoallmählich lauter werdend
>; decresc.; dim.descrescendo; diminuendoallmählich leiser werdend
Musik: Tonbezeichnungen
Musik: Tonbezeichnungen
deutschitalienischfranzösischenglisch
CdoutC
Cesdo bemolleut bémolC flat
Cisdo diesisut dièseC sharp
DreD
Desre bemolleré bémolD flat
Disre diesisré dièseD sharp
EmimiE
Esmi bemollemi bémolE flat
Eismi diesismi dièseE sharp
FfafaF
Fesfa bemollefa bémolF flat
Fisfa diesisfa dièseF sharp
GsolsolG
Gessol bemollesol bémolG flat
Gissol diesissol dièseG sharp
AlalaA
Asla bemollela bémolA flat
Aisla diesisla dièseA sharp
HsisiH
Bsi bemollesi bémolB flat
Hissi diesissi dièseB sharp
im antiken Griechenland zunächst eine zusammenfassende Bezeichnung für die Ton-, Dicht- und Tanzkunst, später für die Tonkunst allein. Was im Einzelnen darunter zu verstehen ist, definiert jede Kultur und Epoche anders. Dabei kristallisierten sich schon früh zwei fundamental unterschiedliche Ansätze heraus, die Definitionen aus dem Blickwinkel der Musiktheorie und der Musikpraxis entwickelten.
Total votes: 0