wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

multple Persönlichkeitsstörung

dissoziative Identitätsstörung
Abkürzung MPS, eine psychische Störung, bei der in einem Menschen unterschiedliche Persönlichkeiten vorkommen und wiederholt und abwechselnd die vollständige Kontrolle über das Individuum gewinnen. Als Auslöser gilt ein Trauma, besonders wiederholter sexueller Missbrauch in der Kindheit. Die psychische Störung wird als ein Versuch gedeutet, das als unerträglich Empfundene zu bewältigen. Behandlung durch Psychotherapie. Die Diagnose ist umstritten.
Total votes: 38