wissen.de
You voted 1. Total votes: 41
LEXIKON

Müller-Wsternhagen

Westernhagen
Marius, deutscher Rockmusiker, Liedertexter und Schauspieler, * 6. 12. 1948 Düsseldorf; einer der erfolgreichsten Interpreten deutschsprachiger Rockmusik; besonders mit seinen geradlinigen, bluesbetonten Rocksongs und Rockballaden; bis in die 1980er Jahre auch als Schauspieler tätig („Theo gegen den Rest der Welt“ 1980; „Der Schneemann“ 1985); Veröffentlichungen u. a: „Das erste Mal“ 1975; „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ 1978; „Sekt oder Selters“ 1980; „Westernhagen“ 1987; „Halleluja“ 1989; „JaJa“ 1991; „Affentheater“ 1994; „Radio Maria“ 1998; „In den Wahnsinn“ 2002; „Nahaufnahme“ 2005; „Williamsburg“ 2009, „Hottentottenmusik“ 2011.
  • Deutscher Titel: Theo gegen den Rest der Welt
  • Original-Titel: THEO GEGEN DEN REST DER WELT
  • Land: Deutschland
  • Jahr: 1980
  • Regie: Peter F. Bringmann
  • Drehbuch: Matthias Seelig
  • Kamera: Helge Weindler
  • Schauspieler: Marius Müller-Wersternhagen, Guido Gagliardi, C. Demarmels
Mit »Theo gegen den Rest der Welt« gelingt Regisseur Peter F. Bringmann eine locker inszenierte und temporeich erzählte Komödie. LKW-Fahrer Theo Gromberg (Marius Müller-Westernhagen) hat es geschafft: Er ist Besitzer eines eigenen Lasters. Die Selbständigkeit hat jedoch ihren Preis, zumal die Schulden hoch sind und die Kredithaie sich selten an die Geschäftsordnung halten. Als der Laster geklaut wird, machen sich Theo und seine Freunde selbst auf die Suche nach dem teuren Gefährt.
You voted 1. Total votes: 41